RölfsPartner

Eine frische Brise für den Eingangs- und Empfangsbereich der RölfsPartner Gruppe am Standort Leipzig weht seit Ende 2011 im Seemann Karree. Der 1905 entstandene Stahlbetonskellettbau ermöglicht flexible Grundrisse und somit eine herrliche Grundlage für ein Büro dieser Größenordnung.

Es galt für unser Büro den Eingangs- und Empfangsbereich zu gestalten, der Platz für zwei bis drei Mandanten mit Laptop bieten und dabei eine kurze Rückzugsmöglichkeit gewähren sollte. Die Leichtbauwand zwischen Stahlbetonstütze und Außenwand wurde als Motiv für eine farbliche Abgrenzung durch Tapete mit vertikaler Fältelung genutzt. Die Wand erhielt somit eine haptisch wahrnehmbare Oberfläche mit matt glänzendem Ornament und bekam so die ihr zustehende Wichtigkeit. Akzentuiert wurde diese Position durch großformatige, sorgfältig ausgewählte Kunstwerke und Fotografien.

Der Raum selbst wurde mit modernen Vitra Designmöbeln ausgestattet und repräsentiert so hervorragend das professionelle und innovative Unternehmen.